Es war Donnerstag, der 21.Dezember 2000
Wir trafen uns alle in der Klinik.
Dabei waren Oma Waltraud und Opa Peter.
Lars-Ole und Hannes.
Wibke und Jürgen, der auch Hagens Taufpate war.
Dafür möchten wir uns , auch hier noch mal, ganz herzlich bei ihm bedanken.

Die Pastorin, Frau Lindow, hat die Taufe ganz toll gestaltet.
Wir hatten gar keine Vorstellung, wie man so eine Taufe gestalten könnte.
So haben wir ihr alles überlassen.
Es war schön.
Wir sangen das Lied "Danke", was ich persönlich sehr schön fand.
Schließlich danken wir Hagen für sein kurzes kommen in unsere Familie.

Hagen`s Taufspruch lautet:
Solange der Herr lebt
und du lebst:
ich verlasse dich nicht!

2 Kg 2, 1-7

Hagen wurde in einen extra Raum geschoben und so konnten wir Lars-Ole und Hannes über den
Außenbalkon in das Zimmer bringen.
Malte blieb zu Hause bei unserem Babysitter.

Lars-Ole und Hannes haben an diesem Tag Hagen das erste mal streicheln und küssen können.
Sie haben es sehr genossen.

Anschließend sind wir noch essen gegangen.

Die Taufe